Veranstaltungs-Rückblick

Unternehmerfrühstück für mehr Ressourceneffizienz

Der effiziente Einsatz der Ressourcen Energie und Material hat maßgeblichen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Mit Maßnahmen zur Verbesserung von Energie- und Materialeffizienz können Unternehmen positive Effekte erzielen, wie zum Beispiel:
  • Potentiale für Kostensenkungen
  • Wettbewerbsvorsprung
  • Verbesserung von Produktionsprozessen
  • Unabhängigkeit von Rohstoffpreisen und -verfügbarkeit
  • Imagegewinn
  • Motor für Innovationen
Strategien und Schritte, wie diese Vorteile erreicht werden, wurden am 5. Mai 2017 vorgestellt.
Das Unternehmerfrühstück zum Thema Potentiale der Energie- und materialeffizeinz in der IHK machte deutlich: Experten vor Ort gibt es genug und alle helfen dabei, Energie- und Materialien effizient zu nutzen.

Der Begriff an sich mag schon etwas abgegriffen sein. An der Aktualität hat aber das Thema Ressourceneffizienz noch kein bisschen verloren. Das hat das Unternehmerfrühstück in der IHK zum Thema gezeigt. Den Besuchern stellten sich verschiedene Experten vor, die allesamt Ansprechpartner für Unternehmer für spezifische Fragen sind. Darunter sind das Fraunhofer IGCV, das bifa Umweltinstitut, die ECA Concept GmbH aus Kempten und die imu Augsburg GmbH.
Daneben stellte Dr. Susanne Schmid, das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) vor, dessen Leiterin sie ist. Das REZ etabliert sich allmählich als zentrale Anlaufstelle in Bayern, erklärte Schmid. Ebenfalls vorgestellt wurde das VDI Zentrum für Ressourceneffizienz durch Werner Maaß.
Sämtliche Vorträge unterstrichen zudem einen Aspekt: Das Thema lohnt sich für Unternehmen nahezu jeder Branche: Einzel- und Großhändler, Hotel- und Gastgewerbe, Transportgewerbe, Maschinenbau sowie Lebensmittelproduktion und -verarbeitung. Überall hat man es mit Materialien, Ressourcen oder Rohstoffen zu tun. Es wird produziert, verpackt, vermischt, erhitzt, aussortiert, gewaschen – und noch vieles mehr. Viele Unternehmer verkennen das Potential, das in ihren Betrieben zur Optimierung steckt, darin sind sich die Experten einig.
Die Präsentationen zur Veranstaltung finden Sie hier: